© Salka für www.Bissenfuersgewissen.com. Powered by Blogger.

{Rezept} Süße Frühstücksideen - vegan, schnell & einfach

Nimm mich mit auf Pinterest! 
Mein Frühstück zeige ich immer gerne auf Instagram und Snapchat, aber auf den Blog schaffen es diese Gerichte so gut wie nie, weil ich mir immer denke, dass das ja keine "richtigen" Rezepte sind. Darum verstehe ich diesen Artikel eher als Ideensammlung und Inspiration denn als richtige Rezepte.

Hier also meine liebsten Frühstücke. Vegan, schnell und einfach zuzubereiten. Da ich fast immer süß frühstücke, findet sich kein pikantes Gericht darunter (ich behaltes es für einen zweiten Post dieser Art im Hinterkopf). 

{Rezension} Dr. Oetker - Vegan Backen

bla bla
Wahrscheinlich würden die meisten über mich sagen, dass ich gerne backe. Stimmt aber gar nicht, ich ess bloß gerne Kuchen. Selberbacken ist eben billiger und da krieg ich auch noch Sonntag 23 Uhr Kuchen, wenn mir danach gelüstet. Also ich mag Backen, aber ich backe nicht wirklich gerne. 

Backbücher anschauen mag ich auch sehr gerne, wobei mir die meisten Sachen schlicht zu aufwendig sind, als dass ich sie je selbstbacken würde. Sogesehen ist ein bisschen masochistisch sich Fotos von leckeren Kuchen reinzuziehen, sie aber nicht essen zu können, weil man zu faul zum Backen ist.

Für dich habe ich mir das aber angetan und ganz lange und oft in Vegan Backen* von Dr. Oetker geschaut. 

{Rezept} Gemüsenudeln-Kartoffel-Auflauf / bei den Frechen Freunden / Werbung

Dieser Beitrag enthält Werbung für Freche Freunde

Täglich stehe ich vor der Aufgabe meinem bald 2-jährigen Sohn etwas Gesundes zu essen anzubieten und fast täglich scheitere ich, weil er meistens nicht mal kosten möchte. 

Herzlich Willkommen "Nudeln mit ohne alles"-Phase, ich hatte gehofft, du lässt noch auf dich warten!

Aber kein Grund zu verzagen, die Frechen Freunde haben nämlich Gemüsenudeln in 2 Sorten entwickelt, die gut schmecken und das trotz 25% Gemüseanteil (langsam dämmert mir wo der Sohn die Gemüseabneigung her hat...). So kommt zumindest ein bisschen Gemüse ins Kind. 



Für den Blog der Frechen Freunde durfte ich ein Rezept mit den Gemüsenudeln kreieren. Inspiriert von den wenigen gesunden und einfachen Zutaten, die der Sohn wenigstens ein bisschen mag, habe ich einen schmackhaften Nudelauflauf gekocht, der ganz ohne Ersatzprodukte wie Sojasahne oder "Käse" auskommt.  




Wenn du neugierig auf das Rezept bist, dann schau hier am Blog vorbei und ich würde mich freuen, wenn du das Rezept mal ausprobierst und mir sagst, ob es dir geschmeckt hat. 

Apropos schmecken. Falls du dich fragst, wie es dem kleinen Mampfred geschmeckt hat. Ich zitiere: "Nein gut! Besser Nudeln!" Gemüsenudeln ohne Alles sind halt besser ;)


Hab es schön!

Angie

PS: Du willst keine Neuigkeiten von mir mehr verpassen und eine exklusive Vorschau auf neue Beiträge erhalten? Dann trage dich für meinen Newsletter ein! Danke :)

{Produkte) Meine Favoriten im März mit Vegavita, Joya und der Lieferei

Mit diesem Post grabe ich eine - von mir - vergessene Kategorie aus: die veganen Tops und Flops des Monats. Dabei hab ich dann gleich mal die Flops vergessen, aber mir ist in letzter Zeit wirklich kein Produkt in die Finger bzw. den Mund gekommen, das ich furchbar fand. Umso besser! Die Zeiten schrecklicher Geschmacksverwirrungen in punkto vegan scheinen - hm, vorbei klingt mir zu optimistisch - auf jeden Fall deutlich besser geworden zu sein. 

Eis 



Über diese neuen Produkte darfst du dich leider nur dann freuen, wenn du aus Österreich bist. Bei Merkur und Billa gibt es 2 neue Eissorten von Vegavita, auf Reismilchbasis - was ich besonders gut finde! Geschmacklich überzeugen sie auch, obwohl mir persönlich Mohn etwas zu süß ist. Die kleinen Eisbecher kommen auf ca .€ 2,60

Back to Top