© Salka für www.Bissenfuersgewissen.com. Powered by Blogger.

{Rezept} Fluffiger Chiapudding - Dank einer kleinen Zutat!

Chiapudding? Ernsthaft? Ja doch und nein, ich habe nicht die Trendrezepte der letzten Jahre verschlafen. Aber ich bin erst vor Kurzem darauf gekommen wie man Chiapudding wirklich genießbar machen kann, ohne Glibber und superfluffig. Das gelingt dank Mixer und einer kleinen Zutat. Schau doch mal weiter.

{Rezept} 4 vegane Rezeptideen mit Suppe / Little Lunch

Für Little Lunch, einem Hersteller von fertigen Suppen im Glas, habe ich in den letzten Wochen 4 Rezepte kreieren dürfen und diese möchte ich dir heute vorstellen. 

Über die Suppen

5 der 8 momentan erhältlichen Sorten sind vegan. Man kann sich die Suppen als vorgefertigte 6er-Box oder als Wunschbox liefern lassen. Eine Box kostet € 19,98 oder € 16,98 im Abo. Die Zutaten sind bio und die Suppen halten sich ungekühlt bis zu 2 Jahre, was sie zu einem perfekten z.b.: Mittagessen für die Arbeit macht, wenn man mal keine Zeit oder Lust zum Kochen hat. 

Aber wer sagt, dass man aus Fertigsuppen nicht auch andere Gerichte zubereiten kann? 

Eh keiner und da kommen nun meine Rezepte ins Spiel. Ich hab mich durch die veganen Suppen gekostet und mir Rezepte überlegt. Geschmeckt haben mir übrigens alle Suppen, nur von Tomatensuppe werde ich generell nie ein Freund! 

Hier nun die Rezepte. Mit einem Klick auf den Rezeptnamen kommst du in meine Dropbox und kannst dir das Rezept abspeichern. Bald sind die Rezepte aber auch direkt bei Little Lunch auf der Webseite verfügbar. 

1) One Pot Pasta à la Chili sin Carne

2) Suppe im Brotlaib

{Kosmetik} Lush Love

Um Lush Geschäfte mache ich meistens einen großen Bogen, denn ich mag die Produkte und vor allem diesen typischen Lushgeruch so gerne, dass ich nicht hinein gehen kann, ohne etwas zu kaufen und das macht mich auf Dauer einfach arm. Darum lieber Lush von der Ferne anschmachten. 

Aber wenn Lush mich ruft, dann eile ich und letzten Samstag rief mir Lush zu, dass eine Charity Pot Party zugunsten Sea Shepherd stattfinden wird und dass das doch der perfekte Anlass für eine kleine Tour durch die Wiener Filiale in der Rotenturmstraße sei. Meine liebste Ulli von Cookies&Style war auch dabei und das alleine war schon Grund genug mich in den ersten Wiener Gemeindebezirk zu begeben (da zieht es mich ja sonst so gut wie nie hin - aus Gründen). 



Fast 2 Stunden lang wurden uns alte und neue Produkte vorgeführt und erklärt, was wie immer super interessant war. Ich weiß, die Meinungen zu Lush gehen auseinander. Manche mögen die Marke allein wegen dem intensiven Geruch nicht, andere prangern bestimmte Inhaltsstoffe oder die Firmenpolitik an und andere, so wie ich, lieben die Marke für genau diesen Geruch und schätzen die vielen verpackungslosen und den hohen Anteil an veganen Produkten sowie den Einsatz gegen Tierversuche. Und ich fühle mich bei Lush immer wohl und mag die Stimmung und die freundliche Beratung in den Shops. 

{Rezept} Schnelle vegane Semmelknödel aus der Pfanne

Es gibt Rezepte, die halte ich für so simpel und unbedeutend, dass ich sie nicht auf den Blog stellen mag. Die Ansprüche an mich selbst steigen ja ständig und da passen Alltagsrezepte, die ich oft und gerne koche, nicht so gut ins Bild. Meine ich zumindest. Auf Facebook und Instagram habe ich gefragt, ob Interesse an dem Rezept für meine schnellen Semmelknödel aus der Pfanne bestehen und ja, das bestand und darum hier bitte schön, das Rezept :) Ich sollte mehr auf meine Leser hören! 

Diese "Semmelknödel"laibchen oder gar Pfannkuchen sind eine Abwandlung der Laibchen, die mir meine Mutter immer aus den Resten der Schnitzelpanier gemacht hat. Falsche Schnitzel haben wir sie genannt und ich habe sie immer gerne gegessen, jedoch ist im Original Ei drin. Gelingt ohne aber genauso und damit sie nicht nur aus Mehl, Semmelbrösel und Sojamilch bestehen gebe ich manchmal auch noch ein paar Zutaten mehr dazu, so dass das Rezept mittlerweile mehr Semmelknödel als falschen Schnitzeln ähnelt. 

So viel zur Entstehung, nun zum Rezept.

Rezept für 2 Personen

100g Semmelbrösel (bzw. Paniermehl) 
1 kleine Zwiebel
1 EL Petersilie gehackt
2 EL (Dinkel)Mehl
1/2 TL Salz
Sojamilch
Öl für die Pfanne

Zubereitung
In einer Schüssel alle Zutaten außer der Sojamilch vermischen. Dann langsam die Sojamilch untermengen bis ein nicht zu weicher und nicht zu fester Teig entstanden ist. Etwas quellen lassen und gegebenenfalls etwas Sojamilch dazugeben. 

2 EL Öl in einer Pfanne heiß werden lassen. Mit nassen Händen aus dem Teig flache Laibchen formen und in das heiße Öl geben. Beide Seiten einige Minuten braun anbraten. 

Die Semmelknödellaibchen passen gut als klassische Beilage oder als Hauptspeise z.B.: zu Salat.


Gutes Gelingen!Angie
Back to Top