Sonntag, 21. September 2014

{Gewinnspiel} Happy Bloggeburtstag mit was zum Verhübschen von Benecos & Hilla

Neuer Sonntag, neues Gewinnspiel. Aber zuvor, sag ich euch noch wer das Paket von Foodloose und Amazingy vom letzten Sonntag gewonnen hat. Trommelwirbel!!!

Anna Kah
Herzlichen Glückwunsch!

Die heutigen Preise sind eher was für die Damen. Es gib was zum Verhübschen von Hilla und Benecos. Vielen Dank an die beiden Sponsoren!


Gewinnpaket 1)
Der Onlineshop Hilla, der auf skandinavische Naturkosmetik spezialisiert ist, stellt diese beiden Sachen zur Verfügung.

Veganer Lip Balm in der Geschmacksrichtung Orange von Kivvi.
Eine Flasche Körperöl mit Bronzeschhimmer von Joik, damit der Sommer zumindest auf der Haut noch zu finden ist. 

Gewinnpaket 2)
Die Agentur sieben&siebzig stellt von Benecos dieses tolle Paket zur Verfügung:

Handcream for happy hands, 75ml
Eyeshadow, 2g
Eyeshadow Base, 5ml
Nagellack, mighty orange, 9ml


Um zu gewinnen, müsst ihr euch wieder nur in das Rafflecopter App eintragen. Mitmachen kann jeder aus AT, DE und CH, der über 18 Jahre alt ist oder eine Einverständniserklärung der Eltern hat. Das Gewinnspiel läuft bis zum 27.09. 23:59, der oder die Gewinner_innen werden per Mail verständigt.


Viel Glück!


Freitag, 19. September 2014

{Vegan Wednesday} #108





Gesammelt wird bei muc.veg, vielen Dank!


Mein Lieblingsfrühstück zur Zeit besteht aus 4 Bananen, Orangen, Kakao, Kokos und Himbeeren. Das geht total schnell (im Mixer) und schmeckt so gut. Wie Schokomousse, aber roh und gesund. Es hält auch recht lange satt. 




Mittags hab ich die zweite Portion der Schokocreme gegessen und erst abends haben M. und ich groß aufgekocht, da wir Besuch von einem Freund hatten.

Es gab Knoblauchcremesuppe als Vorspeise (Rezept aus Vegane Lieblingsküche*)
Als Hauptspeise Bratkartoffeln, Zucchini mit veganem Sauerrahm und Frühlingshörnchen mit Paprikawürsteln (auch aus Vegane Lieblingsküche). Die Männer haben dazu "richtige" Würsteln gegessen.



Als Nachspeise hab ich um 22h noch schnell Blueberrymuffins gebacken, ich sah mich gezwungen meine Backkünste zu beweisen, nachdem der Besuch Zweifel angebracht hat, dass man vegan backen kann. Die Muffins haben zum Glück überzeugt :)

Das Rezept für die Muffins ist das gleiche wie das hier für die Nougatmuffins nur halt mit Beeren statt Nougat. 

Das war mein Mittwoch.

Habt es schön!


PS: schon an meinem Gewinnspiel teilgenommen? 
PPS: Bis 15.10. könnt ihr an meinem Blogevent teilnehmen!


*Affiliate Link

Donnerstag, 18. September 2014

{Event} De'Longhi Group Produktpräsentation im Palais Coburg

Vor 2 Wochen traf ich mich mit Alex, Wonni und Cookies im Palais Coburg, wir waren zur Produktpräsentation der De'Longhi Group geladen. Solche Events sind immer seht nett, nicht nur um Produkte kennenzulernen sondern eben auch um Bloggerkollegen_innen zu treffen. Vor Ort trafen wir auf weitere bekannte Gesichter u.a. die Bloggerinnen von der Krimserei, Cook'n'Roll, H.anna, Orangenmond und die Zwergenprinzessin

Klein-Mampfred war natürlich auch mit von der Partie und hat einen Großteil der Veranstaltung verschlafen.


© NetworkPR


Nach einer netten Begrüßung durch die Damen der Agentur NetworkPR konnten wir es uns im Terassenbereich des wunderschönen Palais gemütlich machen, Cocktails und Fruchtsaft (ich) trinken und Häppchen schnabullieren, die zuvorkommenden Kellner haben sogar extra für unsere kleine vegane Runde alle veganen Speisen zusammengesucht. 


Veganes Essen
Leider sind wir aber dann gar nicht mehr zum Kosten gekommen, die erste Produktpräsentation stand an. 

Aufgeteilt auf 3 Räume präsentiere die De'Longhi Group ihre Marken Braun, Kenwood und eben De'Longhi. 


© Alex/Tortenschlaraffenland


Bei Braun gab es eine kleine Kochshow, in dem der Koch mit dem kabellosen Stabmixer von Braun innerhalb weniger Minuten Kräuterbutter und Dips zubereitete. Wirklich sehr beeindruckend, gekostet hab ich die Dips nicht, wobei min. einer sogar vegan war. (Den Stabmixer kann man übrigens bei meinem Blogevent gewinnen *klick*).


© Alex/Tortenschlaraffenland


Im nächsten Raum hatte sich Kenwood mit einer wunderhübschen 50iger Jahre Kulisse aufgebaut und die Dame von Cupcakes Wien zeigte ihre Künste mit Hilfe von Kenwoodgeräten. Jetzt waren auch die Blogger gefragt und durften Cupcakes verzieren. 
© Alex/Tortenschlaraffenland


Mit Baby im Arm hatte ich die perfekte Ausrede um nicht mitzumachen und somit allen zuzeigen, dass ich überhaupt nicht mit Spritztüllen umgehen kann, darum mach ich auch so gut wie nie Cupcakes. 
© Alex/Tortenschlaraffenland






© Alex/Tortenschlaraffenland
Im letzten Raum zeigte ein Barista seine unglaublichen Fertigkeiten. Ich trinke zwar keinen Kaffee, aber so Milchschaumfiguren und Bilder im Kaffee finde ich richtig toll.


© Alex/Tortenschlaraffenland





© Alex/Tortenschlaraffenland
Sohnemann beschloss zu diesem Zeitpunkt, dass es Zeit sei heimzugehen. Als brave Mama bin ich dem natürlich Folge geleistet, hab im Nachhausegehen noch den Papa abgeholt und mir im Nachinein die Berichte der Mädels angehört, was ich denn noch so verpasst habe. 

Darum kann ich auch nicht soviel zu den einzelnen Produkten erzählen, nur den Stabmixer hab ich live in Aktion gesehen, die Kennwood Küchenmaschine von Weitem bewundert und die De'Longhi Kaffeemaschine nur erahnen können. 

Obwohl mein Besuch nur kurz war, hab ich es sehr schön gefunden dabei zu sein und neue Leute kennen zulernen und alte Gesichter wiederzusehen.

Als Überraschung gab es ein paar Tage später ein kleines Goodiebag nach Hause geliefert mit den tollen Spritztüllen, mit denen am Event verziert worden war. Da muss ich meine Cupcakeabneigung wohl nun ablegen :)



Vielen Dank an De'Longhi und NetworkPR für das Event und die Einladung!


Mittwoch, 17. September 2014

{Baby} Mampfred Update - 12 Wochen

Eigentlich ist Mampfred heute schon 14 Wochen und 3 Tage, das 12 Wochen Jubiläum hab ich verpasst. Da es aber keine Meilensteinkarten für 14 Wochen gibt, kommt das 12 Wochen-Update nun nachträglich.

Diese hübschen Baby-Meilensteinkarten gibt u.a. hier* zu kaufen. Leider habe ich sie erst unlängst entdeckt und konnte die Karten für die ersten Wochen nicht verwenden. Ich finde sie so wunderbar und kann es kaum erwarten bis wir "heute habe ich mich auf den Bauch gedreht", "heute habe ich zum ersten Mal Brei gegessen" und andere verwenden können.

Aktuell hat mein kleiner Blobberle seinen ersten Schnupfen, aber es ist halb so schlimm. Ich meine, es stört mich mehr als ihn. Aber schlaft mal neben einem rotzenden Baby, nicht sehr erholsam sage ich euch.

Um den Updates eine Linie zugeben, werde ich zukünftig bestimmte Fragen beantworten, wie sie viele andere bloggende Mamas verwenden, siehe z.B. Fit & Glücklich und Lusiluup.

Dann starten wir mal.

3 Monate Baby sein
Ich bin 7050g schwer und 63cm groß (mittlerweile schon 7450g und 64cm)

Ich trage Kleidergröße: 62, manchmal auch schon 68

Lieblingsbeschäftigung: Finger oder ganze Faust in den Mund stecken, Mamas Finger in den Mund stecken, Schmusekatze in den Mund stecken, die echten Katzen anstarren und überlegen, ob man die in den Mund stecken kann; mich im Spiegel anschauen, Mama im Spiegel anlachen; Stoffbilderbücher mit Mama angucken; wild rumstrampeln und wenn mal der Fernseher oder das Smartphone in Sichtweite sind, guck ich da auch gern drauf. 

Das mag ich gar nicht: Volle Windeln, auf dem Bauch liegen und dabei den Kopf nicht richtig heben und nicht wegkrabbeln können. 

Das hab ich diesen Monat gelernt: Spielsachen festhalten und in den Mund stecken, auf die Seite rollen, ungaaa und ooonkeee brabbeln.

Lieblingsspielsachen: die kleine gelbe Nelli-Ente von meiner Tante Alex, die rote Streifi-Katze, meine Hände, Mamas Hände und mein Katzenschmusetuch.

3 Monate Eltern sein
Neue Erkenntnisse: Ein schlafendes 7kg Baby am Arm ist schwerer als ein waches 7kg Baby am Arm. Ein Baby kann verdammt fest beißen auch ohne Zähne. 

Schreckmoment: eigentlich jede Nacht: "Atmet er noch???" oder auch: "ich hab das Baby verloren" wenn ich aufwache und ihn rechts neben mir vermute, er aber links schläft :D

Dafür fehlt die Zeit: Ich kann mich gar nicht beschweren, ich finde immer wieder mal Zeit für meine Hobbies und mich, meistens wenn der kleine Mann schläft, da wird dann eben um 2 Uhr morgens gebloggt ;) Nur lesen schaff ich wenig, es stapeln sich schon die Zeitschriften zu Berge.

Der glücklichste Moment: Als wir mal wieder vor dem Spiegel getanzt haben und der Bub nicht nur gelächelt, sondern richtig laut gelacht hat vor Freude. 

Nächte/Schlaf: Im besten Fall wird ab spätestens 20h geschlafen und dann ca. alle 2-4h gestillt. Ab 4 oder 5 Uhr morgens wird er unruhig und schläft nur mehr schlecht und ich mit dazu. Insgesamt finde ich die Nächte aber ganz gut und bekomme ausreichend Schlaf. 

Darauf freuen wir uns: Auf's Babyschimmen ab Oktober mit seiner 3 Monate älteren Cousine A.

Das macht Mama glücklich: Mit dem Buben auch tagsüber im Bett kuscheln und stillen, wenn er nach einem tiefen Seufzer ins Milchkoma fällt und zufrieden schläft. Ihn dabei verliebt angucken und einfach glücklich sein. 

Das macht Papa glücklich: Wenn Sohnemann dem Papa jeden Morgen und jeden Abend nach der Arbeit sein schönstes Lächeln zur Begrüßung schenkt, wenn er nicht nur an Mamas Brust sondern auch mal in Papas Armen einschläft. 


Und sonst so?

Der Bub wird vollgestillt, schläft nach wie vor im Familienbett (also in unserem Bett, unter der gemeinsamen Bettdecke), trägt teils Stoffwindeln, teils Ökowegwerfwindeln und wird auch abgehalten (also macht sein Geschäft über dem Waschbecken), er wird meistens getragen und fährt manchmal im Kinderwagen rum.

So und mach ich mich langsam mal daran, meine Tipps zur veganen Schwangerschaft und Babyzeit in Posts zu verwandeln...

Habt es schön!


*Amazon Affiliate Link

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...